2024/03 I Online-Ansicht
Liebe Leserinnen und Leser!

75 Grundgesetz – Menschenwürde im Mittelpunkt

„Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.“ So lautet der 1. Artikel des Grundgesetzes. Die Würde des Menschen zu respektieren, zu verteidigen und zu schützen, ist auch die Verpflichtung eines jeden Menschen, gerade eines Christenmenschen. 

Um den Schutz der Würde des Menschen geht es auch bei einem Kirchenasyl. Hier bemühen sich Gemeinden, Menschen in Notlagen zu helfen, indem staatlicherseits geprüft wird, ob die Geflüchteten einen Anspruch auf ein Asylverfahren in Deutschlang nach Art. 16a besitzen. Art. 16a ist der einzige Artikel, der sich explizit mit den Rechten geflüchteter Menschen beschäftigt. Der heutige Art. 16a Abs. 1 wurde im Laufe der 75 Jahre durch zusätzliche Absätze näher präzisiert. Er ist aber bleibend von der Unantastbarkeit der Menschenwürde her zu verstehen und genau das – der Schutz ihrer Würde – wird bei Menschen, die Gemeinden ins Kirchenasyl aufnehmen, noch einmal überprüft. 

Und indem Christenmenschen sich so für die Würde aller Menschen einsetzen, stärken sie das Grundgesetz als Basis unseres gesellschaftlichen Lebens.

Ihre Kerstin Gäfgen-Track

Oberlandeskirchenrätin Dr. Kerstin Gäfgen-Track ist Bevollmächtigte der Konföderation evangelischer Kirchen in Niedersachsen und verantwortet als Leiterin der Abteilung 4 im Landeskirchenamt die evangelische Bildungsarbeit der Landeskirche Hannovers
75 Jahre Grundgesetz
Jahresbericht der Landeskirche
Gemeindebrief-Stammtisch
zum Thema „Datenschutz“
Partnerkirche von 
Überschwemmungen betroffen
Gespräch über Frieden
Auf einen Kaffee mit ...
Was bedeutet „evangelikal“? 
Perspektiven für 
Sakralbauten in Niedersachsen 
Geschenk zu Kita-Abschied 
Stiftungspreis zu 
„Freiheit und Verantwortung“
Kirchenvorstand: 
Beteiligung im Gottesdienst
Öffentlichkeitsarbeit als Thema 
für Gottesdienst und Kirchenmusik
Bausteine zu Verabschiedung und 
Einführung der Kirchenvorstände 
„Kinderkathedrale“ 
in Buxtehude 
Experteneinladung zum 
Popkonvent
Seit 70 Jahren predigen 
Lektor*innen und Prädikant*innen
Interkulturell den Glauben teilen
„empirisch inspiriert“ – der neue Podcast des SI mit Dr. Kristin Torka
Digitaler Abend zu 
Wärmepumpen 
„respect“ – ein Lernmahl für 
vier Jahre Lernhaus-Projekt
Gewaltfrei heißt nicht "nett"
Neu im Kirchenvorstand? 
„Welcome on Board!“
„Zum Glück versichert"
Infos zum neuen 
Klimaschutzgesetz
Wer ist eigentlich 
für was zuständig? 
Wegweiser bei Förderungen
Rundverfügungen 
für Kirchengemeinden
Zum guten Schluss
Mögen Sie Comics? Paul Gerhardt scheint sie zu mögen, meint Sonntagsmaler Hans Hentschel – und taucht seinen Pinsel in die Farbe, um ein berühmtes Sommerlied des Liedermachers für Gemeindebriefe zu illustrieren. Weitere Angebote unter sonntagsmaler.de.
 
Kontakt
Impressum
Datenschutzerklärung
Themen/Daten bearbeiten
Abmelden